Elternseite Drucken

Elternbeteiligung am Schulalltag

Das Brandenburgische Schulgesetz verpflichtet die Schule zur Zusammenarbeit mit den Eltern. Diese ist durch die Paragraphen 46, 74, 75, 76, 77, 81, 82, 90 und 91 geregelt.

An unserer Schule findet eine verbindliche Elternversammlung in den ersten sechs Schulwochen nach Beginn des Schuljahres statt. Auf dieser werden von der Mehrheit der Eltern einer Klasse die Elternvertreter gewählt. Die Elternvertreter bilden zusammen den Elternrat der Schule und wählen aus ihren Reihen demokratisch den Vorsitzenden. Dieser lädt etwa drei- bis viermal jährlich zu einer Zusammenkunft ein. Die Schulleiterin wird ebenfalls eingeladen. 

Zweimal jährlich bieten wir für alle Eltern einen Sprechtag an. Hier erhalten Eltern die Möglichkeit, sich bei Klassen-und Fachlehrern zu informieren.

Die Mitglieder der Schulkonferenz treffen sich nach Bedarf.

Bei diesen Veranstaltungen werden allgemeine schulische Themen angesprochen und die Eltern erhalten Kenntnis über neue schulische Gesetze. Der Elternrat wird angehört, bevor die Schulkonferenz über einen Punkt abstimmt.

Zur Schulkonferenz gehören fünf Eltern. Die Aufgaben dieses Mitwirkungsgremiums sind im Par. 91 des BbgSchulG geregelt.